Turnverein Aigen – Kurzgeschichte

1926 wurde der Verein als „ Deutscher Turnverein“ gegründet.

Obmann war Tbr. Huemer.

 

Eine Bausteinaktion für den Turnhallenbau wurde eingeleitet.

Die Halle stand dann in der Nähe des Gasthofes „Doktorwirt“

 

1938 – nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland – wurden die Turnvereine aufgelöst.

 

1972 – Am 21. Juni 1972 wurde der Turnverein Aigen wiedergegründet und der Turnbetrieb in der Turnhalle der Volksschule Aigen aufgenommen. Erster Obmann war Sepp Aigner.

Der TV. Aigen ist Mitglied des Österreichischen Turnerbundes.

Das Turnen erfolgt nach den Grundsätzen Friedrich Ludwig Jahns.

-Nach der Gründung folgte die Weihe der Vereinsfahne durch Pfarrer Berger. Spender der Fahne ist die Familie Preimesberger.

Im November e. j. J. nimmt der Turnverein an der Pass-Lueg-Gedenkfeier für die gefallenen Turnbrüder mit Kranz und Fahne teil.

Wandertage und sonstige Veranstaltungen sind im Programm des TV-Aigen enthalten.